Seite drucken   Sitemap   Mail an den Paritätischen NRW   Suchtipps   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  
Englisch Französisch Polnisch Russisch Spanisch Türkisch

Geschäftsstellen in NRW

Bildung ist Zukunft

Initiative braucht Raum

Beratung stärkt Organisationen

Helfen stiftet Sinn

Engagiert für Ideen

Selbsthilfe macht stark

In Zukunft investieren

Der Paritätische in Deutschland

Startseite  · 

Der Paritätische in Nordrhein-Westfalen. Wir verändern.



Inklusion: Politik hat den Offenen Ganztag vergessen!

Foto zeigt einen Wochenplan im Offenen Ganztag

Anlässlich des zum 1. August 2014 geltenden Rechtsanspruchs für Kinder mit Behinderung auf einen Platz an einer Regelschule weist der Paritätische NRW auf politische Versäumnisse hin: Während die Begleitung eines Kindes im Unterricht durch einen Integrationshelfer gesichert sein soll, ist sie es in der Nachmittagsbetreuung und in Ferienzeiten im Rahmen der Offenen Ganztagsschule (OGS) keineswegs. Der Paritätische Wohlfahrtsverband NRW fordert die Landespolitik auf nachzubessern. Mehr


Studie zeigt breites Ehrenamt im Paritätischen NRW

Illustration mit vielen, bunten, in die Luft gestreckten Armen und Händen

Der Paritätische NRW hat eine Studie zum bürgerschaftlichen Engagement innerhalb des Verbandes und seiner Mitgliedschaft durchgeführt. Die Ergebnisse liegen nun vor. Die Studie zeigt: Eine stärkere Vernetzung, eine verbesserte Anerkennungskultur und differenzierte Fortbildungsangebote sind notwendig, um das große Potenzial bürgerschaftlichen Engagements zu nutzen. Mehr


Foto zeigt zwei lachende Frauen

Veranstaltung: Starke Frauen feiern!

Unter dem Motto "Starke Frauen feiern" lädt der Paritätische NRW zu einer Fachtagung in die Alte Papierfabrik nach Wuppertal ein. Am 17. September 2014 diskutieren dort weibliche Führungskräfte unterschiedlichster Herkunft über Perspektiven und Grenzen für Frauen in Führungspositionen. Unter den Gästen ist die NRW-Ministerin Barbara Steffens. Die Teilnahme ist kostenlos. Mehr


Neue Broschüre des Paritätischen NRW: Kinderrechte stärken

Ein kleines Mädchen mit einem Pflaster auf dem Auge sitzt an einem Tisch und malt mit Buntstiften, sie schaut grinsend hoch

Partizipation ist für die Kindertageseinrichtungen im Paritätischen NRW kein Neuland. Neu ist jedoch die gesetzliche Verankerung von Partizipation im Kinder- und Jugendhilfegesetz (SGB VIII). Die Broschüre "Kinderrechte stärken" zeigt Wege für gute Konzepte. Im Mittelpunkt steht dabei, dass Kinder vor Missbrauch und Übergriffen geschützt werden. Dass sie beteiligt werden, wenn es um eigene Belange geht. Mehr


 

Aktuelle Angebote unserer Mitgliedsorganisationen [Mehr]
Der Paritätische bildet aus! [Mehr]


 
top