Seite drucken   Sitemap   Mail an den Paritätischen NRW   Suchtipps   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  
Englisch Französisch Polnisch Russisch Spanisch Türkisch

Geschäftsstellen in NRW

Bildung ist Zukunft

Initiative braucht Raum

Beratung stärkt Organisationen

Helfen stiftet Sinn

Engagiert für Ideen

Selbsthilfe macht stark

In Zukunft investieren

Der Paritätische in Deutschland

Startseite  · 

Der Paritätische in Nordrhein-Westfalen. Wir verändern.



Geschönte Statistik: Fast 50.000 ältere Arbeitslose in NRW zählen nicht als arbeitslos

Logo der Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege NRW

Monat für Monat berücksichtigt die Bundesagentur für Arbeit einen Teil der über 58-jährigen faktisch Arbeitslosen nicht in der Arbeitslosenstatistik. Ältere Hartz IV-Empfänger haben ein überdurchschnittlich hohes Risiko einer langfristigen Hilfebedürftigkeit. Erwerbsfähige Leistungsberechtigte über 50 Jahre werden seltener arbeitsmarktpolitisch gefördert. Das sind die alarmierenden Ergebnisse des aktuellen „Arbeitslosenreports NRW“, den die Wohlfahrtsverbände vorlegen. Mehr


Starke Frauen feiern

Elke Schmidt-Sawatzky, Landesvorsitzende des Paritätischen NRW.

Frauen, die sich in Chefetagen behaupten wollen, brauchen hierfür ein starkes Netzwerk aus Gleichgesinnten. Deswegen trafen sich weibliche Führungs- und Nachwuchskräfte aus den unterschiedlichsten Berufsfeldern zur Fachtagung „Frauen (gehen) in Führung“ am 17. September 2014 in Wuppertal. Zu den Veranstaltern gehören auch die Paritätische Akademie NRW und die Stiftung Gemeinsam Handeln des Paritätischen NRW. Mehr


Welt-Alzheimertag: Demenzkranke sind im Krankenhaus verloren

Logo des Paritätischen NRW

Auf die schlechte Situation von Menschen mit Demenz im Krankenhaus machen die Alzheimergesellschaften NRW und der Paritätische Wohlfahrtsverband NRW anlässlich des Welt-Alzheimertages am 21. September aufmerksam. Wie die Ergebnisse des „dip Pflege-Thermometers 2014“ aktuell gezeigt haben, sind die Mängel in der Versorgung nach wie vor gravierend. Acht von zehn befragten Stationen gaben an, dass die Versorgung von demenzkranken Menschen vor allem nachts nur unzureichend gesichert ist. Werden Demenzkranke wegen eines Bruchs oder einer Herzerkrankung in ein Krankenhaus aufgenommen, ist die Demenz meist nur eine Nebendiagnose. Vielfach werden Demenzerkrankungen erst während des Klinikaufenthaltes bemerkt, manchmal gar nicht – mit fatalen Folgen für die Patienten. Mehr


Zartbitter berät Betroffene zum "Fonds sexueller Missbrauch"

Logo von Zartbitter Münster

Die Beratungsstelle Zartbitter Münster e.V., eine Mitgliedsorganisation des Paritätischen NRW, unterstützt Menschen, die als Kinder oder Jugendliche im familiären Umfeld sexuell missbraucht wurden. Ab sofort helfen die Mitarbeitenden von Zartbitter Betroffenen kostenlos dabei, Anträge auf Hilfeleistungen aus dem "Fond sexueller Missbrauch" des Bundes zu stellen. Mehr


Politik erschwert Hilfe für Gewaltopfer!

Logo des Paritätischen NRW

Wenn eine Frau Opfer von Gewalt wird, dann braucht sie schnelle, unbürokratische und kostenlose Hilfe. Genau das aber erschwert die Politik seit Jahren – so der Vorwurf eines landesweiten Bündnisses von Frauenhäusern, Frauenberatungsstellen, Frauen-Notrufen und Wohlfahrtsverbänden. Unter dem Motto „Gewaltschutz geht vor – für starke Frauen und Mädchen in NRW“ protestierten heute rund 250 Vertreterinnen des Bündnisses vor dem Landtag in NRW. Die rot-grüne Landesregierung forderten sie auf, ihr 2012 im Koalitionsvertrag gemachtes Versprechen einer verlässlichen gesetzlichen Finanzierung endlich einzulösen. Mehr


 

Aktuelle Angebote unserer Mitgliedsorganisationen [Mehr]
Der Paritätische bildet aus! [Mehr]


 
top